küche+architektur

Küppersbusch CBM 6550.0

Küppersbuscj

Backofen mit integrierter Mikrowelle

25. Februar 2019

Seit der diesjährigen LivingKitchen ist das Programm der Kompaktgeräte von Küppersbusch um einen Backofen mit integrierter Mikrowelle erweitert. Die integrierte Mikrowelle des CBM 6550.0 funktioniert im Solo-Betrieb, lässt sich aber auch mit allen über 14 Backofen-Funktionen kombinieren.

Ihre Inverter-Technologie hält die Leistungsabgabe auch bei sehr geringen Wattzahlen (bei niedrigen Leistungsstufen) konstant. So wird die eingesetzte Energie zur optimalen Wärmeverteilung im Gargut genutzt. Bei herkömmlichen Technologien arbeitet die Mikrowelle immer mit der gesamten verfügbaren Leistung und integriert je nach Leistungsstufe kürzere beziehungsweise längere Pausenintervalle. Dies hat häufig eine ungleichmäßige Erwärmung und einen höheren Energieaufwand zur Folge. Die Mikrowelle hat eine Leistung von 1.000 Watt und lässt sich in zehn Stufen regulieren, inklusive Schnellstart-Funktion.
Schon während des Garvorgangs sorgt der ökotherm®-Backofen-Katalysator für Sauberkeit: Dabei sorgt das Lüfterrad für eine optimale Luftzirkulation und Wärmeverteilung im Backofen und gewährleistet dadurch das perfekte Garen auf mehreren Ebenen – ohne dass Geschmack oder Geruch von einem Gargut zum anderen übertragen werden. Dieser Vorgang setzt Energie frei, die in den Backofen zurückgeleitet und dort zum Backen und Braten genutzt wird. Das spart nicht nur Energie, sondern sorgt auch dafür, dass die Luft in der Küche spürbar frischer und weniger von Fett belastet ist. Speziell für offene Wohnküchen ein wichtiges Argument.



Anzeige