küche+architektur

Plus X Award 2013 für Adora SL von V-ZUG

Den Plus X Award 2013 erhielt der Geschirrspüler Adora SL von V-Zug mit der Weltneuheit SteamFinish in fünf Bereichen: High Quality, Innovation, Ökologie, Funktionalität und Bedienkomfort.

Ausgezeichnet in fünf Kategorien

21. Mai 2013

Der Geschirrspüler Adora SL von V-Zug mit der Weltneuheit SteamFinish wurde gleich in fünf Bereichen mit den höchsten Gütesiegeln ausgezeichnet: High Quality, Innovation, Ökologie, Funktionalität und Bedienkomfort. SteamFinish nennt V-Zug das erstmals in Geschirrspülern angewandte und patentierte Verfahren, das Gläser, Besteck und Geschirr mit reinem Dampf am Ende des Spülprozesses pflegt und dabei fleckenfreie Sauberkeit und brillanten Glanz bei allen gespülten Teilen garantiert. So können Gläser ohne jegliche Spuren von Restsalzgeschmack direkt aus der Spülmaschine verwendet werden. Selbst für empfindlichste Gläser und Dekore aus hochwertigem Porzellan eignet sich die schonende Dampfbehandlung.

Die neuen Adora Geschirrspüler verbrauchen je nach Programm nur noch 7 Liter Wasser und 0,8 KWh Strom. Nach Programmende schalten sich die in Triple A deklarieren Geräte in einen 0 Watt Standby-Modus, ohne dabei ganz von Netz getrennt zu werden.

Die besondere Programmtechnik beinhaltet als Weltneuheit das Programm „Alltag Kurz“, das in nur 45 Minuten normal verschmutztes Geschirr reinigt. Wer bis zu 30 Prozent Wasser, Strom und Regeneriersalz sparen will, wählt das Automatikprogramm. Es dosiert je nach Beladung und steuert automatisch die erforderliche Programmdauer zwischen 45 und maximal 85 Minuten. Im bewährten Programm „Sprint“ wird leicht verschmutztes Partygeschirr in nur 19 Minuten perfekt sauber. Zudem sorgt die konkurrenzlose 4-fach-Sensorik (mit Kalksensor, Glanzmittelsensor, Verschmutzungssensor und Wasserhärtesteuerung) für Pflege, absolute Sauberkeit und unübertroffenen Glanz.

Komfortables Verstauen aller Teile erlaubt die intelligente Korbgestaltung mit Mehrfach-Höhenverstellung des Oberkorbes (auch im beladenen Zustand). Weitere Beispiele durchdachter Innenraumgestaltung sind eine optional einsetzbare Vario-Besteckauflage als dritte Beladungsebene, Abklappautomatik für vier Nadelreihen im Unterkorb oder die Easy-Nadelverlängerungen zur kippsicheren Aufnahme hoher Gefäße im Unterkorb. Dank einer selbsterklärenden Digitalanzeige und mit der komfortablen Tip-and-go Tastatur ist die Bedienung des V-Zug Geschirrspülers ganz einfach.