küche+architektur

Professioneller garen, gesünder essen

Auf Augenhöhe mit dem Gargut: Hocheingebaute Backöfen sind en vogue. Neff

Backöfen, die neuen Alleskönner

5. März 2015

Die Deutschen achten beim Lebensmitteleinkauf immer mehr und immer genauer auf die Qualität. Ein Einkaufskriterium das bei vielen inzwischen sogar wichtiger ist als ein günstiger Preis. Die Anzahl der „Quality-Eater“ wächst, das bestätigt auch eine durch den Lebensmittelkonzern Nestlé gemeinsam mit dem Institut für Demoskopie Allensbach durchgeführte Studie, zu der 1.671 Verbraucher zu ihrer Einstellung in Bezug auf die Qualität von Lebensmitteln befragt wurden. Heute zählt bereits jeder Vierte zu den Quality-Eatern, die besonders hohe Maßstäbe an die Lebensmittelqualität stellen. Neben gutem Geschmack (89%) und hoher Sicherheit (92%) müssen Lebensmittel für Quality Eater auch gut für die Gesundheit sein (92%). Doch hochwertige Lebensmittel alleine machen noch keine leckere und gesunde Mahlzeit. Die Zubereitung spielt dabei eine wesentliche Rolle. Um Aromen, Vitamine und Nährstoffe zu erhalten, müssen auch die Garmethoden entsprechend angepasst werden. Die Hausgeräteindustrie trägt diesem Anspruch mit ihren neuen, intelligenten Geräten Rechnung. Pate dafür stehen u.a. die neuen multifunktionalen Backofengenerationen, die durch integrierte Garmethoden wie Dampfgaren oder Sous Vide Garen, den Wunsch nach schmackhafter, gesunder Ernährung unterstreichen.

Standard mit Komfort

Beim Backofen, egal ob für die 45er, 60er oder 90er Nische sind die Mindestanforderungen relativ klar: Ein Backofen sollte über Eigenschaften wie Komfort, Qualität, Sicherheit und einfache, wenn möglich intuitive Bedienung verfügen. Heute können die Verbraucher entscheiden, ob sie ihre Geräte per Knebel, über Sensorik oder wie beim Smartphone via TFT bedienen möchten. In puncto Sicherheit isoliert ein mehrfacher Scheibenaufbau die Backofentür effektiv, sorgt für eine niedrige Temperatur an der Türaußenseite und bietet so Schutz vor Verbrennungen. Vor ungewolltem Einschalten, z.B. durch Kinder, schützt bei vielen Geräten eine entsprechende Sperre. Und natürlich geht es bei den neuen Backofengenerationen auch darum, sorgsam mit der Ressource Energie umzugehen. Mittlerweile tragen sparsame LED-Beleuchtung oder reibungsarme, hocheffiziente Motoren zu besseren Energiewerten bei.

Für jedes Gericht das richtige Programm

Ein besonderes Augenmerk wird gerade auf die Vielfalt der Beheizungsarten gelegt, mit denen sich die verschiedensten Gerichte zaubern lassen. Standardmäßig verfügen die Backöfen über Heißluft sowie Ober- und Unterhitze und Grill. Doch heute gibt es viele Geräte- und Programmvarianten mehr oder auch Zubehör wie das Bratenthermometer, die wirklich jeden Braten, jedes Konfekt und jeden Kuchen gelingen lassen und zudem Zeit sparen. Gute Beispiele dafür sind Mikrowellen- oder Dampfgarfunktion oder das spezielle Sous Vide Garen und und und. Aber auch das Thema der Reinigungsfreundlichkeit sollte man nicht außer Acht lassen, ob leicht zu reinigende Spezialbeschichtung oder selbstreinigende Pyrolyse.

Platzsparende Allrounder

Nicht jeder hat in seiner Küche ausreichenden Platz um dort alle Geräte seiner Wahl unter zubringen.. Diesem Problem schafft die Hausgeräteindustrie Abhilfe, indem sie mehrere dieser Funktionen in einem Gerät zusammenfasst.

Es gibt also Backöfen, mit denen man auch Dampfgaren oder Niedriggaren kann. Dann wieder gibt es Geräte, die die Funktionen der Mikrowelle und des Dampfgarers vereinen. Ganz aktuell sind jetzt Geräte erhältlich, die  noch einen Schritt weiter gehen und Backofen, Dampfgarer und Mikrowelle in einem Gerät kombinieren. Damit steht es jedem offen, ob er sich für einen solchen Alleskönner oder für einen Backofen und einen zusätzlichen Dampfgarer entscheidet. Diese Geräte werden dann, meist in Kombination mit einer Wärmeschublade, auf gleicher Höhe neben dem Backofen eingebaut. So entsteht nicht nur ein funktionales Zentrum, sondern auch eine durchgängige Gerätefront, die dem Design der Küche zugute kommt.

Absolut im Trend, der hocheingebaute Backofen

Der hocheingebaute Backofen ist gefragter denn je. Er hat den klassischen Herd schon fast überholt. Kein Wunder, denn bei hocheingebauten Geräten befindet man sich auf Augenhöhe mit dem Gargut, hat es als immer im Blick und man muss sich beim Hineingeben, Bestreichen oder Herausnehmen nicht mehr bücken. Teleskopauszüge unterstützen diesen Komfort umso mehr. Hoch eingebaut ist einfach bequem und praktisch zugleich.

Übrigens: Bereits heute sind die Backöfen zahlreicher Hersteller netzwerkfähig und können via WLAN über eine App von mobilen Endgeräten wie Tablet oder Smartphone aus gesteuert werden. Ein Punkt mehr, den man unter Komfort verbuchen kann.

Bildergalerie:

Auf Augenhöhe mit dem Gargut: Hocheingebaute Backöfen sind en vogue. Neff
Wird die Dampfunterstützung VarioSteam® mit der intelligenten CircoTherm®-Luftführung kombiniert, werden Gerichte außen kross und bleiben innen saftig und zart. Die CircoTherm®-Idee, führt die heiße Luft im Backofen gezielt um das Gargut herum und sorgt für schnelles Schließen der Oberfläche bei Brat- und Backgut. So geht kein Saft verloren und die Temperatur bleibt konstant, auch wenn die Tür geöffnet wird. Auf bis zu drei Ebenen können Gerichte gleichzeitig zubereitet werden.
Die voll versenkbare Backofentür Slide&Hide®, die nach dem Öffnen einfach unter dem Ofen verschwindet und bietet damit freien Zugang zum Innenraum und mehr Freiraum in der Küche. Sie kann jetzt neu mit pyrolytischer Selbstreinigung kombiniert werden, die Back-, Brat- und Grillrückstände ganz unkompliziert zu Asche zersetzt, die nach dem Abkühlen einfach weggewischt werden kann.	 Neff
Auf der LivingKitchen 2015 stellte Siemens den iQ700 Backofen vor und präsentierte damit das erste vernetzungsfähige Gerät der Marke. Gleichzeitig hebelt der iQ700 die bekannten „Naturgesetze“ des Backens aus. Innovative Funktionen wie coolStart und varioSpeed verkürzen Zubereitungszeiten um bis zu 50 Prozent.	Siemens
Der neue Dampfgarer mit Mikrowelle von Miele ist ein Einbaugerät für die  45 Zentimeter hohe Möbelnische. Erhältlich ist er in der Designlinie PureLine in den Farben Edelstahl CleanSteel, Obsidianschwarz, Brillantweiß und Havannabraun.	Miele
 Alle Bosch Sensor-Backöfen der Serie 8 besitzen die neu entwickelte 4D Heißluftbei der die warme Luft dank eines speziellen Lüf-terrads besonders gleichmäßig im Ofen verteilt wird. So die richtige Einschubhöhe  nicht mehr mühsam bestimmt werden, um ein ausgezeichnetes Ergebnis zu erzielen, sondern kann frei über die vier Ebenen verfügen. Die neue Dampfstoß-Funktion sorgt dafür, dass Gerichte außen knusprig werden, während sie innen saftig bleiben.
Der Dampfgarbackofen mit SousVide-Funktion von AEG ermöglicht zum Einen das schonende Vakuumgaren und bietet zudem noch  eine Dampfgarfunktion. In Kombination mit den Betriebsarten Dampf und Heißluft gelingen Braten, Brot oder Gratins innen wie außen. http://www.chefkoch.de/magazin/artikel/3004,0/AEG/Mittermeiers-Trickkiste-Kombi-Kochen-mit-Sous-Vide.html
Backofen, Mikrowelle und Dampfgarer mit einem 1,2 Liter Tank vereint im 3-in-1-Kompaktbackofen. Die Funktionen: Dampfgaren, Heißluft, Grillen, Erhitzen mit Mikrowelle und Auftauen sowie Kombi-Einstellungen, die die Garzeit verkürzen oder dabei helfen, besonders präzise und geschmacksintensiv zu kochen. Das große LED-Display lässt die Wahl zwischen manuellen Eingaben und voreingestellten Koch- respektive Bratoptionen. Foto: Panasonic
 Der NV73J9 Einbaubackofen der  Samsung Chef Collection lässt sich durch sein hochwertiges 4,6“ Full Touch LCD Display intuitiv bedienen. Zudem sorgt die Gourmet Vapour TechnologieTM des Backofens für eine schonende und präzise Zubereitung der Gerichte: Bei einem Dämpfvorgang von über 100° C breitet sich mikrofeiner Dampf im gesamten Innenraum aus und legt sich wie ein  feuchtigkeitsspendender Film über das Gargut. Das Gerät ist WIFI-fähig. Mit der Samsung Companion App lässt sich auch der Kochstatus vom Na
Gaggenau präsentiert ein vollautomatisches Reinigungssystem für alle Dampfbacköfen der Serie 400 mit direktem Anschluss an den Wasserzu- und -ablauf. Mit der Innovation wird der Garraum unübertroffen hygienisch gereinigt. http://www.gaggenau-press.com/CH/de/picture-gallery/image-detail.html?PHPSESSID=p8iqpa0ei4bde4vps4afs5os37&cHash=cb6c7e3921240cce24de508954033ece&imagegallery[Media][0]=0&imagegallery[exclude_category][0]=4&imagegallery[exclude_category][1]=2&imagegallery[Usage][0]=1&videoUid=885&allqueryk