küche+architektur

LivingKitchen 2017

Living Kitchen

So individuell kann Küche sein

17. Februar 2017

Urbanisierung – Einraumwohnungen; das Traumhaus – offene Wohnraumlösungen; Sanierungen – Wände fallen und Räume verschmelzen miteinander ... überall dort entstehen fließende Übergänge zwischen Küche, Ess- und sogar Wohnbereich.
Ob klassisch, modern oder Landhausstil: Geprägt wird das jeweilige Bild durch die Melange anspruchsvoller Farb- und Oberflächenstrukturen sowie hochwertige Materialien wie Holz, Beton, Corian, Glas, Keramik, Stein oder Metall in unterschiedlichen Nuancen, die je nach Preissegment als Original oder Reproduktion ihre Wirkung tun.

Ob Ton-in-Ton in harmonischer Kombination oder in kontrastierenden Kompositionen wie samtig und seidig, matt und glossy, dark und light, mit und ohne Griff –jedes der präsentierten Exponate setzte einzigartige Akzente.
Schlichte, gradlinige Möbel und hochwertige Oberflächen tragen zu  einer modernen Ästhetik bei und orientieren sich oft am Bauhaus-Stil. Vielleicht etwas Mut zur Farbe, akzentuiert eingesetzt im Möbel oder in der Umfeldgestaltung durch farbige Wände oder Accessoires.
Gezeigt wurde ebenfalls der mehr oder minder akzentuierte Einsatz von Holzdekoren. Sie eignen sich als ideale Kombinationspartner der zeitlosen Unidekore in hochglänzender Lack- oder Kunststoffausführung oder aber mit samtmatter Ausstrahlung und Haptik, erhältlich in nahezu jeder Wunschfarbe. Es ist das Spiel mit den Kontrasten, das es zu entdecken gilt: Die aktuellen Oberflächenstrukturen zitieren Werkstoffe wie Holz und Stein, wie z.B. die charakterstarken Marmorinterpretationen. Auch Edelstahl-Anmutungen in gebürsteter oder glänzender Ausführung oder auch Metalle wie Kupfer, Silber, Bronze oder Zink, aber auch Keramik, Beton, Zement und natürlich Glas zeigten sich nicht minder vielseitig.

Nicht fehlen durfte natürlich auch weder der Landhausstil, noch der immer stärker beachtete Industrial Style mit seinem Industriehallencharme. Rohe, rustikale Beton- oder Backstein-Wände prägen einen wesentlichen Teil des Industrial Looks. Auch in der Küche zeigt sich dieser Stil durch die Komposition von Holzmöbeln, die auch schon einmal eine Rahmenfront aufweisen dürfen, in Kombination mit Metallregalen und Vitrinenschränken mit Drahtglas. Passende Sideboards und Lowboards ermöglichen auch hier den fließenden Übergang in den Wohnbereich.

Die Beschlagtechnik trägt ein Wesentliches zur optimalen Funktionalität der Möbel bei, sie garantieren einfaches Öffnen und Schließen, guten Überblick über das Staugut und besten Zugriff. Zudem ermöglicht erst der Einsatz gewisser Beschlagtechnologien die Realisierung unterschiedlicher Designs und trägt damit zur Individualisierung der Gesamteinrichtung bei.

Aber auch was die technischen Features anbelangt, konnte die Küchenbranche punkten. Die Geräte, wie Backöfen, Kochfelder, Geschirrspüler und Kühlschränke zeigen sich smarter, funktionaler und energieeffizienter, lassen sich zum Großteil via App steuern und auch schon einmal ohne Griff öffnen. Die Haube wird zum Soundsystem. Besonders gerne in Planungen integriert, zeigen sich die Muldenlüfter. Spülen dürfen ruhig einmal rund sein. Armaturen zeigen sich im Farbverbund mit der Spüle und das Abfalltrennungssystem kann problemlos im Auszug des Spülenunterschranks untergebracht werden.

Küche – kaum ein Einrichtungsbereich ist spannender.

Bildergalerie:

Die rillenstrukturierte Hochglanz-Lackfront Fineline kristallweiß in ihrer handwerklichen Perfektion und ihrem anmutendem Design in Kombination mit dem imponierenden Makassar-Furnier. Der durchlaufende horizontale Maserungsverlauf des Edelfurnier Makassar garantiert höchste handwerkliche Furnierkunst. www.allmilmoe.de
Die innovative Oberfläche „Phoenix-Surface“ des Markenküchenherstellers allmilmö bleibt absolut frei von Fingerabdrücken und somit jeglicher Patina. Die so kontinuierlich erhaltbare Schönheit der Küche wurde hier bewusst in schwarz Supermatt inszeniert, um die hohe Qualität und Kunst des Handgemachten hervorzuheben. www.allmilmö.de
Mit ihrer bewussten Asymmetrie und spielerischen Gestaltung von Sprüngen, Brüchen und Versätzen folgt das Modell ALNOATTRACT Inspirationen aus der Architektur und aktuellen Designtrends. Das Modell wurde mit dem ICONIC-Award 2017 - Winner im Bereich Interior Innovation ausgezeichnet. www.alno.de
Limited Edition: ALNO 90, eine  modulare Küche, entwickelt zum 90 jährigen Jubiläum der Traditionsmarke, hergestellt in exklusiver Handarbeit, gefertigt aus hochwertigen Materialien, gehalten in perlweiß-Metallic mit pastellgrünen Akzenten, einem Nischenlement aus anthrazitfarbigem Quarzstein und einem Innenleben mit grauer Leinenstruktur. www.alno.de
Eine ästhetsche schwarz/weiß Kombination SIGMA (PG4) in HG Alpinweiß kombiniert mit DELTA (PG 2) in Schiefer schwarz. www.artego-kuechen.de
Industrial Design, hier nicht rustikal, sondern edel kombiniert im Beaux Arts Stil. Der opulente Metall-Effekt-Lack ist edel und gibt dem Industry-Look den Einzug in den Highend-Bereich, insbesondere durch die Kombination mit den klassischen Kassettenfronten und der hochpolierten Dekton-Platte. Die Spiegelfronten unterstreichen die Extravaganz dieser Planung.  www.ballerina.de
Die Y-Küche created by Architekt und Designer Michael Hilgers ist die logische Fortsetzung der klassischen Insellösung. Ob in einer kleinen Stadtwohnung oder in einem großzügigen Haus kann sie  frei stehen, an die Wand geplant werden oder aus einer Zeile herausragen. www. ballerina.de
Pate für das Projekt standen Arbeitsbänken der amerikanischen Werkstätten der 40er Jahre. Für mehr Leichtigkeit sorgt das Spiel mit offenen und geschlossenen Schränken. Ein charakteristisches Element dieses neuen Küchenmodells ist die Rahmenfront mit integriertem Griff für die Unterschränke der diversen Kombinationen. www.ernestomeda.it
Reduziert auf das Wesentliche und konsequent auf den Zeitgeist von heute ausgerichtet, stellt sich SYSTEMLINE  perfekt grifflos dar. www.express-kuechen.de
Wie aus einem Guss ist die Schichtstofffront mit einer allseitigen Formkante mit 45-Grad-Fase versehen. Nischenverkleidungen und Regale sind ebenfalls in Schichtstoff mit Fase verfügbar, so ist eine einheitliche Optik der Gesamtküchenplanung gewährt. Die neuen in die Fronten eingearbeiteten Griffleisten unterstreichen die moderne und lineare Anmutung dieser Küche. www.haecker-kuechen.de
Der Markenküchenhersteller Leicht setzt mit Farben von Le Corbusier neue Akzente.
Passend zum Thema: die neue Gestaltungslinie Evo mit einer nur fünf Millimeter sichtbaren Arbeitsplattenkante, die im Farbverbund mit farbgleichen Fronten, Griffen und Arbeitsplatten steht. Sie wurde vom Rat für Formgebung zur LivingKitchen mit dem ICONIC AWARDS: Interior Innovation „Winner“ ausgezeichnet. www.leicht.de
www.leicht.de
Der Küchenblock in Safrangelb- Satin mit der elegant horizontalen Bar lässt die Gäste beim Kochen teilhaben und so den Kochakt zum sinnlichen Erlebnis werden. Unterstützt wird das Ganze durch ein offenes, den Raum teilendes Regal, das trennt und dennoch Durchblicke zauberhaft in Szene setzt. Die Technik versteckt sich im Hochschrank und auch die Dunsthaube ist unsichtbar. www.next125.de
Invisible: die neue Keramikarbeitsplatte mit unsichtbar integrierten Induktionsfeldern wurde von Nolte Küchen erstmals auf der LivingKitchen gezeigt. www.nolte-kuechen.de
Zahlreiche charmante Details verleihen diesen Küchen einen zeitgemäßen Look mit Wohlfühlfaktor. www.nobilia.de
Highlights für trendstarke Planungen mit metallischem Glamourfaktor setzt das neue Dekor Ferro Bronze. Ferro Bronze ist inspiriert vom aktuellen Trend zu Kupfer. www.nobilia.de
Die charakterstarken neo-Module können frei in Standardplanungen integriert werden und sorgen somit für immer wieder neue, individuelle Gestaltungsoptionen. www.nolte-kuechen.de
Das Pronorm-exklusive grifflos-Modell Y-line präsentierte sich  auf der LivingKitchn gleich mehrfach in unterschiedlichen Grau-Ausführungen. Für besonderes Aufsehen sorgte die Version in edlem, superweißem Mattlack. www.pronorm.de
Wohnlich, schlicht und hell lässt es sich in einem Raum optimal arbeiten und genießen. Geradlinig, minimalistisch und doch eine Einheit bilden die fast würfelförmigen Hochschränke und die kommunikative Kochinsel. Die Schichtstoff-Oberfläche Fenix zeigt Kratzern, Fingerabdrücken und Gebrauchsspuren die kalte Schulter. www.rempp-kuechen.de
Als echter Eyecatcher präsentiert sich das Regal Monkey, das sich werkzeuglos in bestehende Regale einhängen lässt und bei Rempp in einer großen Farbpalette zur Verfügung steht. Dieses von Rempp entwickelte Hängeregal ist als Gebrauchsmuster geschützt. www.rempp-kuechen.de
Naturholz, Glas und Metall verbinden sich so bei linee „Black Line“ harmonisch zu moderner Wohnlichkeit, die aufgrund der Typenvielfalt und Ausstattungsvarianten sehr individuell gestaltet werden kann – ob als klassische Küchenzeile oder mit Kochinsel als großzügige Familienküche und Treffpunkt des Hauses. www.team7.at
Bei Genius Loci, der Kreation von Valcucine dient der Schubkasten sowohl als funktionales Element als auch als Design-prägendes Stilmittel der Küche. Deshalb ist bei demModell das es als Insel-°© oder Wandlösung gibt auch nicht auf den ersten Blick erkennbar, hinter welcher „Fassade“ sich die Schubkästen verbergen. www.valcucine.com
Das patentierte, automatisierte System  mit der Bezeichnung V-Motion Kit steht für neue «intelligente», motorisierte Öffnungs- und Schließsysteme, die mit einer einfachen Gestik in Gang gesetzt werden, also völlig ohne die Front zu berühren. Das betrifft auch das Air Logica System , die ergonomische Rückwand:  Durch eine leichte Handbewegung öffnet sich gleichzeitig die Front,ewegt sich der Wasserhahn und schaltet sich die Rückwandbeleuchtung ein. www.valcucine.com
Mit ihrem wohnlichem Charakter fügt sich die Designstudie zeyko Longboard aus furniertem Kirschbaumholz in die Küchenkonzeption ein. Das Longboard steht für die neue Wohnlichkeit und eignet sich auch besonders zur Aufwertung von Küchenmodellen aus dem Preiseinstieg. Durch ein Longboard in Stein, Holz, Beton,  Metall oder Lack lässt  sich auch eine schlichte, weiß beschichtete Küche optisch aufwerten. www.zeyko.de
Eine Kombination aus handgespachteltem Untergrund und industriellem metallisch lackiertem Finish, bildet die neue Oberfläche zeyko Metal-L.  Mit den fünf edlen metallischen Farbtönen Zink, Platin, Schwarzstahl, Kupfer und Bronze sowie den beiden Strukturvarianten gespachtelt und gestrichen bietet  Zeyko seinen Kunden schier endlose Kombinationsmöglichkeiten zu anderen Materialien. www.zeyko.de
Flexibles Rack setzt neue Maßstäbe: Als besonderes Highlight präsentierte Sachsenküchen den Prototyp des innovativen Regalssystems tRACK(S), das der Hersteller gemeinsam mit Kesseböhmer entwickelt hat.  Die hier gezeigte Inszenierung verbindet moderne Küchenplanung und offene Wohnrauelemente zu einer ganzheitlichen Raumgestaltung in eigenständigem Design. www.sachsenkuechen.de