küche+architektur

Küppersbusch treibt Internationalisierung weiter voran

In Warschau eröffnet Comitor zudem im Juni dieses Jahres einen weiteren 200 Quadratmeter großen  Showroom mit Küppersbusch

Neuer Importeur in Polen , Showrooms inklusive

14. Juni 2016

Die Küppersbusch Hausgeräte GmbH treibt ihre Internationalisierung weiter voran: Nachdem bereits neue Kooperationen mit Importeuren in Frankreich und im Iran geschlossen wurden, meldet das Gelsenkirchener Traditionsunternehmen nun auch die Zusammenarbeit mit Comitor in Polen. Das 1994 gegründete Unternehmen hat 45 Angestellte, zu denen acht erfahrene Außendienstmitarbeiter gehören, die ab sofort auch für Küppersbusch Kunden in ganz Polen unterwegs sind. Darüber hinaus unterhält Comitor ein eigenes Logistikzentrum sowie einen eigenen Showroom in Polens drittgrößter Stadt Lodz. In Warschau eröffnet Comitor zudem im Juni dieses Jahres einen weiteren 200 Quadratmeter großen  Showroom.

Wie Dr. Stefan Popp, Geschäftsführer der Küppersbusch Hausgeräte mitteilte, führe man darüberhinaus zurzeit weitere intensive Gespräche mit möglichen Partnern in anderen europäischen Ländern und plane zudem den Markteintritt in Südamerika – einem der Märkte, in denen man großes Potential für Küppersbusch sehe.