küche+architektur

Leicht Küchen AG initiiert Architekturwerkstatt in Löhne

Architekturwerkstatt Löhne Außenansicht

Fünf Premium-Hersteller unter einem Dach

13. April 2019

Das Warten hat sich gelohnt: Im September ist es wieder soweit: Leicht kehrt nach einem Jahr Abstinenz als Initiator der Architekturwerkstatt an die Küchenmeile zurück. Das neue Kreativzentrum liegt in unmittelbarer Nähe zu den Ausstellungszentren house4kitchen – in dem Leicht über zehn Jahre vertreten war – KCL sowie zur Area30.

Architektur ist interdisziplinär, so lassen sich Kompetenzen bündeln und im Blick auf die Nachhaltigkeit weiter entwickeln.

Mit Fokus auf den gehobenen innenarchitektonischen Anspruch sowie auf eine stilistisch überzeugende, zeitlos elegante Formensprache präsentiert sich der Markenhersteller gemeinsam mit den gleichgesinnten Unternehmen Liebherr, V-Zug, dem italienischen Armaturenhersteller Gessi und dem Oberflächenspezialisten Inalco ab Herbst diesen Jahres auf einer ebenerdigen, dauerhaften Ausstellungsfläche von über 2.000 qm.

Ihre Gemeinsamkeit finden die fünf Premium-Hersteller in dem unverkennbaren Bezug zur Architektur, dem Anspruch an eine klare, stilsichere Raumgestaltung und Produkte, deren DNA im modernen Design verwurzelt ist, und nicht zuletzt in ihrer jeweils individuellen Markenpräsenz.

Diese spiegelt die neu erbaute Immobilie, die mit Fug und Recht den Titel „Architekturwerkstatt“ trägt. Im Inneren der „Architekturwerkstatt“ sprechen klare Formen für sich: Eine Raumhöhe von fast sechs Metern erzeugt eine luftige und weitläufige Atmosphäre. Die Konstruktion des Raumes erinnert an den Charakter einer Werkstatt: Sichtbare Stahlträger einer ehemaligen Industrienutzung stehen im gelungenen Kontrast zur angrenzenden, zeitgenössischen Neubauästhetik. Dabei steht das authentische Arbeitsgefühl einer Werkstatt im Zentrum.

Die symmetrische Aufteilung der 150 bis 450 qm messenden, individuell bespielbaren Flächen, gliedert das Konzept der Ausstellung. Dabei ermöglicht jede einzelne Präsenzfläche eine in sich geschlossene Inszenierung.

Als Unterstützung des offenen Architekturcharakters ist ein angrenzender Cateringbereich mit zusätzlicher Außenterrasse integraler Bestandteil des Konzepts und lädt in lockerer Atmosphäre zum direkten Austausch ein.

 

Bildergalerie:

Grundriss der ab Herbst 2019 dauerhaften  Architekturwerkstatt in Löhne
Architekturwerkstatt Löhne innen: Sichtbare Stahlträger einer ehemaligen Industrienutzung wurden in das moderne Konzept integriert.
Architekturwerkstatt Löhne Innenansicht
Anzeige