küche+architektur

allmilmö Geschäftsführer Robert Wambach geht in den Ruhestand ...

Robert Wambach wird ab 1.4.2016 seinen wohlverdienten Ruhestand antreten und als Geschäftsführer von allmilmö - Zeiler Möbelwerk GmbH & Co. KG ausscheiden. Frank Nessler (r.) ab diesem Datum wird neuer Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei der Küchenmarke. Foto: allmilmö

… Frank Nessler übernimmt

24. März 2016

Nach über 40-jähriger intensiver beruflicher Tätigkeit in der Küchenmöbelbranche wird Robert Wambach ab 1.4.2016 seinen wohlverdienten Ruhestand antreten und als Geschäftsführer von allmilmö - Zeiler Möbelwerk GmbH & Co. KG ausscheiden. Robert Wambach war während seines Berufslebens immer in verantwortungsvoller Position und dabei bei mehreren Küchenherstellern als Geschäftsführer tätig. Im November 2011 trat er in die Geschäftsführung bei allmilmö ein und hat seit dieser Zeit die Marke allmilmö maßgeblich mitgeprägt. Er hat sich in den zurückliegenden Jahrzehnten beim Fachhandel und bei den Einkaufsverbänden einen tadellosen Ruf als verlässlicher Partner mit hoher Fachkompetenz erworben. Sein größtes Anliegen war stets die Kunden zu begeistern und zufriedenzustellen. Allmilmö bedankt sich bei Robert Wambach für sein leidenschaftliches Engagement für die Marke und seine soziale Kompetenz bei der Mitarbeiterführung.

Im Zuge einer langfristigen Nachfolgeplanung von Johannes La Cour, geschäftsführender Gesellschafter, wird Frank Nessler die Aufgaben von Robert  Wambach vollumfänglich ab 1.4.2016 übernehmen. Er ist seit Herbst 2015 im Unternehmen tätig und als ehemaliger Geschäftsführer beim Beschlaghersteller Grass in der Branche kein Unbekannter. Als Geschäftsführer Vertrieb und Marketing wird er, so die aktuelle Pressemitteilung, mit seinen weitreichenden Kenntnissen die strategische Weiterentwicklung der Marke allmilmö vorantreiben und den Produktionsstandort Zeil am Main sichern. www.allmilmoe.com