küche+architektur

Amica erweitert eigenen Außendienst erneut

Martin Büttner, Geschäftsführer Amica International GmbH Foto: Amica

Vier neue Gebietsrepräsentanten am Start

2. Oktober 2013

 

Amica investiert weiter in den Ausbau einer eigenen Vertriebsorganisation mit angestellten Außendienstmitarbeitern. Bereits zum 1. März hatte Amica mit vier Regional-Verkaufsleitern für den Osten, Westen, Süden und Norden die Struktur für eine eigene Vertriebsmannschaft geschaffen und in einen eigenen Außendienst investiert. Jetzt wurden zum 1. September ein und zum 1. Oktober drei neue Gebietsrepräsentanten eingestellt. Sie werden in den bereits installierten vier Vertriebsregionen aktiv und direkt an die jeweiligen Regional-Verkaufsleiter berichten. Im Zuge des stetigen Wachstums bei Amica werden 2014 weitere Außendienstmitarbeiter folgen, so eine Pressemitteilung.
 
„Ich freue mich sehr, dass wir mit unseren Regional-Verkaufsleitern bereits in kurzer Zeit die Qualität der Kundenbetreuung signifikant verbessern konnten. Darüber hinaus können wir mit einem eigenen Amica Außendienst unser Ziel, im qualifizierten Fachhandel weiter zu wachsen, noch besser verwirklichen“, erklärt Martin Büttner, Geschäftsführer Amica International GmbH, der sich zur Erreichung der ambitionierten Ziele von Amica viel von den erfahrenen Vertriebsprofis und der Steigerung der Besuchsfrequenz erwartet.
 
Henrik Schwarze, der seit dem 1.9. für Amica in der Region Ost tätig ist, bringt 20 Jahre Vertriebserfahrung mit. Der erfahrene Vertriebsspezialist war über zehn Jahre im Bereich der Unterhaltungselektronik in mehreren Bundesländern in Ostdeutschland aktiv und bringt aus dieser Funktion wertvolle Kontakte mit. Reinhard Alexander Leutschaft ist als gelernter IT-Elektroniker erfahren im Vertrieb von Elektrotechnik, Hardware- und Softwarelösungen und startet in der Region Süd als Seiteneinsteiger in den Bereich Hausgeräte. Sven Ackermann wird im Norden tätig sein. Er kennt alle Aspekte des Handels aus über zehn Jahren Erfahrung als Küchenfachberater und ist bestens mit  Geräten und Küchenmöbeln vertraut. Zuletzt war er für eine Industrievertretung im Außendienst für Einbaugeräte beim Küchen- und Möbelhandel unterwegs. In der Region West schließlich wird Heinz-Werner Thomas seine in den 1990er Jahren gesammelten profunden Kenntnisse als Kundendienstmitarbeiter beim Marktführer für Hausgeräte in Deutschland und die Vertriebserfahrung im Hausgerätegroßhandel, wo er über zehn Jahre als Vertriebsbeauftragter zunächst für Wagener & Schade und zuletzt bei der Coler Gmbh in Münster tätig war, einbringen.
 

Bildergalerie:

Henrik Schwarze, ist bereits seit dem 1.9. für Amica in der Region Ost  unterwegs. Foto: Amica
Reinhard Alexander Leutschaft startet seit 1.10. in der Region Süd für Amica. Foto: Amica
In der Region West wird Heinz-Werner Thomas für Amica tätig sein. Foto: Amica
Sven Ackermann wird den Norden für Amica bereisen. Foto: Amica