küche+architektur

Christian Kockler seit 1. April 2016 neuer Geschäftsführer bei Schmidt Küchen GmbH & Co. KG

6. April 2016

Der diplomierte Wirtschaftsingenieur und Master of Business Administration Christian Kockler wird nun federführend den Produktionsstandort im saarländischen Türkismühle und auch den gesamten deutschen Markt verantworten. Die Unternehmensleitung der Schmidt Küchen GmbH & Co. KG wurde zuvor von Anne Leitzgen ausgeübt. Die Enkelin des Firmengründers Hubert Schmidt steht aber gleichzeitig auch als „President“ an der Spitze der Schmidt Groupe und ist bereits mit ihren Aufgaben in der Konzern-Zentrale im elsässischen Lièpvre sehr stark eingebunden. „Mit Christian Kockler haben wir nun wieder eine Führungsperson fest an unserem deutschen Standort installiert. Er bringt für die Arbeit in unserem Unternehmen viele wertvolle Erfahrungen mit. Wir sind sehr froh, dass wir ihn als Geschäftsführer gewinnen konnten“, so Anne Leitzgen, die zusammen mit ihrer Schwester in dritter Generation die Inhaberin des Familienunternehmens ist, in einer aktuellen Pressemeldung.

Christian Kockler war zuletzt sechs Jahre lang Vorstandsvorsitzender des TÜV Saarland e.V. In Personalunion als Geschäftsführer der TÜV Holding GmbH übernahm der 53-Jährige auch die strategische Leitung von sechs Tochtergesellschaften. Bis zu seinem Ausscheiden im März 2016 konnte er den Umsatz der Gruppe um knapp 70 Prozent steigern. Zuvor verantwortete er rund sieben Jahre lang als Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei der Lakal GmbH. In dieser Zeit gelang es ihm und seinem Team, den Erlös auf über 60 Millionen Euro zu verdoppeln. Der Hersteller von Rollladen- und Tortechnik gehört nicht nur in Deutschland, sondern auch im Nachbarland Frankreich zu den führenden Anbietern der Branche. Christian Kockler, hat sich als nächste berufliche Station für Schmidt entschieden, „weil ich auf dem deutschen Markt noch große Wachstums- und Entwicklungspotenziale für das Unternehmen sehe. Mein Ziel ist es, Schmidt auch in seinem Stammland im Ranking der größten Küchenhersteller noch weiter nach oben zu führen.“

Bei seinen vorhergehenden Tätigkeiten auf Geschäftsführungsebene konnte Christian Kockler immer signifikante Umsatzsteigerungen realisieren sowie den Ausbau von Produktpaletten vorantreiben. „Dies sind genau die Eigenschaften, die wir für Schmidt in Deutschland benötigen. Mit seinen umfassenden Kenntnissen ist er die optimale Besetzung, um Impulse zu setzen und das gesamte Team dahingehend bestmöglich zu leiten. Für uns ist er daher die perfekte Wahl“, macht Anne Leitzgen deutlich. Mit einer Tagesproduktion von über 3.400 Möbelelementen steht die Schmidt Groupe auf Platz fünf im Klassement der europäischen Küchenindustrie. Rund 707 exklusive Partnerhäuser in 26 Ländern vertreiben die Schmidt Produkte. Das Unternehmen beschäftigt 1.445 Mitarbeiter, im Handel sind etwa 6.400 Angestellte tätig. Produziert an fünf Standorten: Vier Produktionseinheiten befinden sich in Frankreich – eine in Lièpvre, zwei in Sélestat und eine in Bergheim. Hinzu kommt Türkismühle, in dem 156 Mitarbeiter beschäftigt sind. www.schmidt-kuechen.de