küche+architektur

Ehrung für Poggenpohl Designerin

osemary Porto, langjährige Designerin und Sales Managerin vom Poggenpohl Studio in Boston wurde in die exklusive „New England Design Hall of Fame“ berufen.

Rosemary Porto in die „New England Design Hall of Fame“ aufgenommen

18. Dezember 2014

Rosemary Porto, langjährige Designerin und Sales Managerin vom Poggenpohl Studio in Boston wurde in die exklusive „New England Design Hall of Fame“ berufen. „Meine Arbeit auf diese Weise honoriert zu wissen stellt einen Höhepunkt meiner Laufbahn dar.“ freut sich Rosemary Porto. Sie ist bekannt dafür, neueste Innovationen in Ihre zeitgemäßen, wohnlichen Planungen zu integrieren. „Das Wesentliche meiner Arbeit bei Poggenpohl liegt darin, die Vision meiner Kunden in ein Küchendesign umzusetzen, das ihre Wünsche mit den Vorgaben Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses in Einklang bringt.“

Architekten und Projektentwickler binden Rosemary Porto gerne und oft in ihre Projekte ein, nicht nur wegen ihres feinen Gespürs für Stil und Design, sondern auch wegen ihrer hohen Professionalität und ihres Engagements für die Kunden. Ihre Küchendesigns finden sich in hochwertigen Wohnhäusern in ganz Amerika, u.a. auf Cape Cod, in Vermont, Florida, West Virginia, Kentucky, California und New York City. Frau Porto hat für ihre außergewöhnlichen Küchenplanungen bereits mehrere angesehene Preise gewonnen.

Regelmäßig werden ihre Projekte in amerikanischen Wohnzeitschriften veröffentlicht. Die Region Neuengland im Nordosten der USA umfasst die Bundesstaaten Connecticut, New Hampshire, Maine, Massachusetts, Rhode Island und Vermont. Poggenpohl ist bereits seit den 70iger Jahren mit der Vertriebsgesellschaft Poggenpohl US Inc. mit Sitz in New Jersey vertreten und wird in über 30 Showrooms in den Vereinigten Staaten vertrieben. Neben Deutschland und Großbritannien sind die USA einer der wichtigsten Absatzmärkte des Herforder Traditionsunternehmens.