küche+architektur

Stephan Müller wechselt ...

... von Pyramis zur TermaCook

14. Dezember 2017

Im Zuge einer sehr positiven Unternehmensentwicklung verpflichtet TermaCook ab dem 1. Januar 2018 zur Verstärkung der Aktivitäten Stephan Müller als zweiten Geschäftsführer neben Dirk Urban. Das Leitungsteam von TermaCook besteht aus ehemaligen Mitarbeitern der Teka Kochfelder-Fertigung in Haiger, die sich 2012 selbstständig machten. In Zukunft werden Dirk Urban und Stephan Müller sich die Aufgaben der Geschäftsführung teilen.

TermaCook, Dillenburg, versteht sich als Kochfeld-Manufaktur mit hohem Anspruch an die Produktqualität, das sich dem Claim „Made in Germany“ bis hin zur Komponentenauswahl verpflichtet fühlt. OEM-Kunden im In- und Ausland bedienen sich der hochwertigen Glaskeramik-Kochfelder und Muldenlüfter.

Nach acht Jahre als Leiter Marketing und Vertrieb bei der Teka Küchentechnik in Haiger, war Stephan Müller seit Anfang 2008 als Geschäftsführer der Pyramis Deutschland GmbH zuständig für die nationale Landesgesellschaft der griechischen Pyramis-Gruppe. Er blickt auf eine beeindruckende Erfolgsgeschichte zurück und hinterlässt ein am Markt etabliertes Unternehmen mit einer breiten Kundenbasis. Das Geschäftsjahr 2017, in dem die Gesellschaft ihr 15-jährigen Bestehen feierte, ist das bisher erfolgreichste in der Firmengeschichte. Er verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch, um sich der neuen beruflichen Herausforderung zu stellen.



Anzeige