küche+architektur

Ulrich Spleth verlässt Samet und

wechselt zu Impuls Küchen

28. Juli 2015

Zum 1. September 2015 übernimmt Dipl.-Betriebswirt Ulrich Spleth (54) als Geschäftsleiter die Marketing- und Vertriebsverantwortung der neuen Steinhoff-Tochter Impuls Küchen GmbH in Brilon.

2012 hatte Ulrich Spleth begonnen, in Bad Oeynhausen die deutsche Niederlassung des türkischen Marktführers im Beschlagmarkt aufzubauen. Dessen Produkte zusammen mit den in seiner beruflichen Laufbahn erworbenen Marktkenntnisse von Ulrich Spleth bei EKA, Alno, Habemat und im Beratungsgeschäft (NoS Consulting) ermöglichten den in der Branche viel beachteten Markteintritt von Samet. Die 300 qm große Ausstellung in Bad Oeynhausen sowie ein sorgfältig akquiriertes Mitarbeiterteam verschafften sich schnell Anerkennung in der Möbelindustrie sowie im Beschlagfachhandel, so die Pressemitteilung weiter.

„Wir sind mit Samet auf einem sehr guten Weg. Der Aufbau der deutschen Samet-Niederlassung war spannend, arbeitsintensiv und letztlich erfolgreich, so dass der Marktanteil jetzt ausbaubar ist. Die mich bei Impuls Küchen erwartenden Herausforderungen sind ungleich größer, setzen ideal auf meinem beruflichen Hintergrund auf.“, kommentiert Ulrich Spleth seine Entscheidung.

Das türkische Management sieht sich aufgrund der kurzfristigen Entscheidung ihres deutschen Geschäftsführers vor eine schwierige Aufgabe gestellt. Dennoch soll nichts über das Knie gebrochen werden, heißt es in Istanbul. „Das gut eingearbeitete deutsche Team ist mit allen anstehenden Projekten bestens vertraut, so dass es imstande sein wird, die Kontinuität in der Kundenbetreuung sicher zu stellen und das Geschäft interimsweise zu führen“, lautet das offizielle Statement.