küche+architektur

Küchentrends / Wohntrends 2014 in München präsentiert neu ...

... und exklusiv: „Küchenmanufakturen“

6. Februar 2014

 

Der Veranstalter Küchentrends GmbH präsentiert auf dem Fachmessedoppel Küchentrends / Wohntrends am 29. und 30. April 2014 im MOC München neben den neuen Themenbereichen wie Designtrends, Schreinertrends und Zukunftstrends jetzt als weiteres neues Highlight: „Küchenmanufakturen“.



Laut einer aktuellen Pressemitteilung zeigen sich hier Unternehmen, die perfektionistische Handwerkskunst, individuelle Maßanfertigung, beispiellose Flexibilität, innovatives Design, kreativen Lösungen. Küchenmanufakturen schaffen nachhaltige, werthaltige Küchenkultur. Zur Premiere dieses Formats haben sich bisher die Unternehmen Allmilmö, Kornmüller, Kuhlmann, Leicht, Rempp, Zeyko angemeldet, die auf einem repräsentativen Gemeinschaftsstand ihre Highlights zeigen. Der elegante Messestand wurde von dem renommierten Architektur- und Designbüro Mutschler Winkler entwickelt. Auf das Wesentliche reduziert, stehen hier die einzelnen Manufakturen mit ihren Highlights und ihren Kooperationspartnern im Vordergrund.
Dazu Andreas Kress, Geschäftsführer Zeyko Küchenmanufaktur, Mönchweiler: 
„Mit dem Konzept Küchenmanufakturen hat mich die Küchentrends GmbH von der ersten Stunde an begeistert. Hier können sich feine, höchst flexible und kreative, innovative Hersteller auf einer gemeinsamen Plattform präsentieren. Wir möchten den Fachhändlern und auch Endverbrauchern zeigen, dass es mehr als Grifflos Weiss oder Magnolie gibt. Nur so tritt der Preis in den Hintergrund und die Begehrlichkeit steht im Vordergrund. Fachhändler können dem Endverbraucher Mehrwerte verkaufen und damit für sich deutlich bessere Margen erzielen.“



Viele der aktuell rund 130 Aussteller und Marken wie z. B. A.S.K., Bau-For-Mat mit Burger Küchen, Berbel, Blanco, Bora, Carat, Compusoft, Falmec, Franke, GFM, Gutmann, Küche&Co, Küchentreff, Küchenpartner, Lechner, Miele, Naber, Nobilia, Nolte, Oranier, Quooker,  S+R, Schösswender, Schüller mit Next, SHD, Silverline, Strasser, Systemceram, Templer, Villeroy+Boch gehören seit einigen Jahren zu den Stammausstellern der Küchentrends.

In 2014 sind einige weitere Unternehmen wie z. B. ein großer Gemeinschaftsstand des MZE sowie mehrere sehr interessante Branchennewcomer und einige Unternehmen aus dem Bereich Wohnen dazugekommen.

Die gesamte, aktuelle Ausstellerliste finden sie hier

. Das Fachmessedoppel ist bekannt für seine überschaubare Größe. Es ist kompakt und kommunikativ. Fachbesucher erhalten einen interessanten Überblick von Branchenhighlights.
 Alle weiteren Informationen unter: www.kuechentrends.net und www.wohntrends.net