küche+architektur

Smart Kitchen ...

14.03.2017

D-Table, dieser Tisch steht für die Symbiose aus High-Tech und exklusivem Design. Fünf interaktive Tisch-Designs hat der italienische Designer Danilo Cascella bereits entwickelt. Entstanden ist die Idee für die innovativen Touch Screen-Tables u.a. durch die Kooperation mit Samsung, die der Designer begann als er in 2013 im Cascella Store in Porto Cervo die Samsung Lounge eröffnete.

D-Table, dieser Tisch steht für die Symbiose aus High-Tech und exklusivem Design.

17.02.2017

Haushaltsgeräte setzen nicht nur Meilensteine in Sachen Energie-Effizienz, Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung, sondern natürlich auch in puncto Design.

Smartes Bad

07.08.2014
Auch in diesem Jahr sind die bestimmenden Trends bei den Hausgeräten Energie-Effizienz und smarte Anwendungen in Kombination mit Vernetzung. So sorgen komfortable Apps für Informationen über Produkteigenschaften, den Gerätestatus, liefern Zubereitungsvorschläge, oder speichern Lieblingsrezepte und stellen Einkaufslisten zusammen, unterstützen die Bedienung, stellen den Kontakt her zu Service, Wartung oder Ferndiagnose und fördern die Energie-Effizienz durch Energie-Monitoring.

08.05.2014
Für unser Befinden ist der CO2-Gehalt der Luft von großer Bedeutung. Tag für Tag atmet jeder Mensch rund 24 Kilogramm oder umgerechnet 20.000 Liter Luft ein und aus. Steigt der Kohlendioxidanteil der Luft in einem Zimmer an, werden wir müde und unsere Konzentration leidet ...

Besitzer eines Kachelofens oder eines offenen Kamins müssen durch einige Maßnahmen dazu beizutragen, damit, ist die Ablufthaube eingeschaltet, kein Unterdruck entsteht. Die einfachste Möglichkeit, Unterdruck zu vermeiden, ist, über ein gekipptes Fenster ausreichend Zuluft in die Wohnung einströmen zu lassen. Da erfahrungsgemäß die Fenster beim Betrieb der Dunstabzugsanlage aber oft geschlossen bleiben, empfiehlt sich der Einbau eines Näherungsschalters. Hier wird ein Kontaktschalter am Fenster angebracht, d

07.05.2014
Die Ablufttechnik ist die beste Alternative, wenn es um ein gesundes Wohlfühlklima in der Küche geht. Mit Hilfe dieses Systems wird die gefilterte Luft ebenso wie die überschüssige Luftfeuchtigkeit über ein Rohr aus dem Küchenraum nach draußen transportiert. Das Gebläse sitzt dabei meistens in der Dunstabzugshaube selbst. Erhältlich sind jedoch auch Geräte mit externem Gebläse, das z. B. an der Außenwand montiert wird. Der Metallfettfilter, der zudem leicht zu entnehmen ist, um in der Spülmaschine gereinigt zu werden, sorgt dafür, dass sich kein schmieriger Film in der Küche und eventuell offen angrenzenden Räumlichkeiten ablagert. Langfristig gesehen, wirkt sich das auch positiv auf die Bausubstanz aus und hilft Bauschäden zu vermeiden.

Die Entscheidung zwischen Umluft- oder Abluft-System nimmt Silverline Ihnen ab: „SilverSwitch“ erlaubt ganz nach Belieben zwischen Umluft- (z. B. im Winter, damit die Wärme im Haus bleibt) und Abluftbetrieb umzuschalten. Per Knopfdruck wird die angesaugte Luft in die gewählte Abluft- oder Umluft-Richtung abgelenkt – also entweder gereinigt durch die Aktivkohlefilter und über die Lüftungsschlitze die Raumluft zurückgeführt oder als Abluft durch den Wanddurchlass ins Freie geleitet. Schnell und montagefreundl

05.05.2014
Was hat sich gegenüber der EnEV 2009 verändert? Was müssen Architekten, Planer, Bauherren, Mieter und Vermieter ab sofort beachten.Am 1. Mai 2014 trat die Novelle der Energieeinsparverordnung (EnEV) in Kraft. Ziel der Verordnung ist die Einsparung von Energie in Gebäuden. Hierzu liefert die HEA, Fachgemeinschaft für effiziente Energieanwendung e.V., eine neue Informationsbroschüre

Energieeinsparverordnung aktuell, neue Info-Broschüre der HEA erhätlich