küche+architektur

Europa Möbel-Verbund erhöht weiter Schlagkraft

Gewinn steigt um 20 Prozent

24. April 2017

Der Europa Möbel-Verbund, EMV, konnte seinen Erfolg erneut ausbauen. Der zentralregulierte Umsatz der 530 Gesellschafter mit ihren über 1462 Verkaufsstellen stieg im abgelaufenen Geschäftsjahr um 7,7 Prozent. Der Gewinn wuchs um ansehnliche 20 Prozent.  Dies gaben Aufsichtsrat und Geschäftsführung anlässlich der gut besuchten  Gesellschafterversammlung bekannt, die am  23. und 24. April in Mainz stattfand.   „Alle unsere Mitglieder haben zu diesem eindrucksvollen Ergebnis beigetragen. Gleichzeitig machen sich die Umsätze aufgrund der Vergrößerung um die Wohnkaufhaus-Gruppe positiv bemerkbar. Nachdem wir 2016 Möbel Hofmeister in diesem Kreis begrüßen konnten, sind Anfang 2017 mit Egger, Hubacher und Svoboda drei Gesellschaften der Pfister-Gruppe zum EMV gewechselt“, so die beiden Geschäftsführer Felix Doerr und Ulf Rebenschütz. Zudem sei ab dem ZR-Jahr 2018  geplant, die Zusammenarbeit auf die gesamte Pfister-Gruppe auszuweiten, was die Schlagkraft der Verbundgruppe nochmals deutlich erhöhen werde.

Zeitgemäße Dienstleistungen und Konzepte sichern den Erfolg

Der Fahrenzhausener Verband überzeugt seine Mitglieder mit erstklassigen Beschaffungskonditionen sowie der hohen Innovationsfähigkeit und -stärke. Dazu gehört auch die besondere Kompetenz der Verbundgruppe im Bereich der Handelsmarken und Vermarktungskonzepte.  Darüber hinaus steht in der Verbundgruppe das Dienstleistungsangebot besonders im Blickpunkt. Das gilt sowohl für die klassischen als auch die Online-Bereiche. Mit Hochdruck arbeitet das Team an digitalen Planungslösungen, der Emotionalisierung der Verkaufsflächen und der Umsetzung modernster Technologien am POS.

Wahl des Beirates – die kommenden Termine

Ein wichtiger Programmpunkt stellte darüber hinaus die Wahl des neuen Beirats dar. Die Struktur dieses Gremiums entspricht der Vielfalt der EMV-Gesellschafter, die in sieben Interessensgruppen gegliedert sind. Der Beirat für die kommenden vier Jahre setzt sich nun zusammen aus: Siegfried Brandl, Günter Dick, Achim Eckert, Frank Engelhardt, Katrin Fahnenbruck, Gerd Fietze, Robert Andreas III Hesse, Robert Andre Kabs, Dieter Kleemann, Fritz Klug, Nils Kuiper, Sebastian Spitzhüttl, Uwe Starke, Martin Stephan, Gernot Wenig.

Das nächste Highlight auf dem EMV-Kalender stehen bereits bevor.  Am 21. und 22. Mai geht in Berlin die große Kollektionspräsentation über die Bühne. Dort können sich die Mitglieder auf viele spannende Sortimentsnews freuen. Am 5. und 6. November folgt dann in München die EMV-Ordermesse, auf der sich in diesem Jahr auch das Küchensegment präsentiert.