küche+architektur

Licht emotional, intuitiv, smart

Schott Ceran

16. September 2018

Licht fasziniert, inspiriert, gibt Sicherheit und setzt jetzt neue Zeichen in der Küche wie Ceran Excite von Schott verdeutlicht. Mit Licht wird Kochen smarter, intuitiver – und schöner.

So ist jetzt auch bei Induktion visuelles Feedback möglich, z.B. in Form von Kochzonenmarkierungen in verschiedenen Lichtfarben. Statt einem Dekor erstrahlen beim Anschalten lichtbegrenzte Kochzonen. Innovative Technologien, wie monochrome und sogar hochauflösende TFT-Displays, führen Augen und Hände und machen das Kochen im wahrsten Sinne zu einem Erlebnis. So können Hausgerätehersteller aufregende Produkte gestalten, die die Küche einen Schritt weiter in die Zukunft bringen. Das Produktdesign wird exklusiver, eleganter und moderner. Beispielsweise durch Bedienelemente in hellen, klar konturierten Farben bis hin zu rein strahlendem Weiß. Oder eben durch die Reduktion von Dekor, das von Licht ersetzt wird. Licht, das dann idealerweise sowohl die Funktionsweise als auch das Erscheinungsbild anderer Bedienelemente von Küchengeräten aufgreift – für ein einheitliches Design von der Kochfläche bis zum Kühlschank. Gleichzeitig ist Licht die Basis vieler smarter Lösungen. Ein Stichwort hier: „Connectivity“. Licht-Elemente können diese Vernetzung visuell unterstützen und die Bedienung intuitiver und einfacher machen. Oder aber auch sicherer – indem Symbole eindeutiges Feedback geben.



Anzeige