Weniger Mehrwertsteuer: Miele senkt Preise

Um den Konsum zu stärken, hat der Bundestag bekanntlich die Mehrwertsteuer reduziert, von 19 auf 16 Prozent ab 1. Juli. Dieses Ziel unterstützt Miele mit Nachdruck – und senkt in entsprechender Höhe die unverbindlichen Preisempfehlungen aller Produkte und Serviceleistungen. Zusätzlich läuft bis zum 31. August die Miele-Aktion „Nachhaltigkeit hat viele Facetten“: Hier zahlt der Gütersloher Familienkonzern seinen Kundinnen und Kunden beim Kauf ausgewählter Geräte bis zu 100 Euro des Kaufpreises zurück.

Red Dot Award für Vollflächeninduktionskochfeld von Miele

Wer nach mehr Intuition und Flexibilität beim Kochen sucht, für den ist bei Kochfeldern die Vollflächeninduktion das Nonplusultra. Diese Vorteile weiß auch die Jury des Red Dot Awards zu schätzen, die das vollflächige Induktionskochfeld KM 7897 FL der Marke Miele nun mit dem „Red Dot Award: Product Design 2020“ ausgezeichnet hat.

„Nachhaltigkeit hat viele Facetten“

Unter diesem Motto startet Miele im Sommer eine Aktion, bei der Kunden nach dem Kauf eines Hausgerätes bis zu 100 Euro zurückerhalten. Einbezogen sind insgesamt 78 Modelle aus fast allen Produktbereichen. Außerdem hat das Unternehmen seine Online-Schulungen für Fachverkäufer umfassend weiterentwickelt und ausgebaut.

3D4U – Miele bietet kostenlose 3D-Druck-Vorlagen für exklusives Zubehör

Der Premium-Hausgerätehersteller Miele bietet Kunden mit 3D4U als weltweit erstes Unternehmen seiner Branche eine größere Serie von 3D-druckbarem Zubehör an. Den Anfang machen die Datensätze für zehn Objekte, die auf der Plattform Thingiverse ab sofort zum kostenlosen Download bereitstehen. Darunter Küchenhelfer, Staubsauger-Zubehör und Nützliches für Heimwerker. Einige Modelle sind durch eigene Motive und Parameter individualisierbar.

Miele produziert wieder in allen Werken

Der Hausgerätehersteller Miele hat am 20. April in allen deutschen Werken die Produktion wieder aufgenommen. Der Shutdown, der seit dem ersten April galt, ist damit beendet. Auch in allen ausländischen Werken läuft die Fertigung wieder. In einigen Verwaltungsbereichen dauert die Kurzarbeit hingegen an. In den vergangenen Wochen hatte Miele Vorkehrungen getroffen, um die Beschäftigten bei Wiederaufnahme der Arbeit bestmöglich vor Ansteckungen mit dem Coronavirus zu schützen. So werden beispielsweise an allen Standorten Mundschutzmasken bereitgestellt.

Corona-Krise: Miele plant an allen deutschen Standorten Kurzarbeit

Durch die Auswirkungen des Coronavirus (SARS-CoV-2) sieht sich Miele immer mehr vor das Problem gestellt, die Produktion aufgrund von Engpässen bei Zulieferteilen aufrecht erhalten zu können. Hinzu kommt, dass vor dem Hintergrund der angeordneten Geschäftsschließungen, von denen auch der Fachhandel betroffen ist, der Absatz in erheblichem Maß gestört ist. Daher sieht sich das Familienunternehmen gezwungen, an allen seinen inländischen Produktionsstandorten die Fertigung herunterzufahren und bereitet Kurzarbeit ab dem 1. April vor. Die Lieferfähigkeit aller Produkte ist nach wie vor gegeben.

Ausgezeichnete Geräte

Vor allem die Miele Professional-Geräte konnten die Jury in diesem Jahr überzeugen. Gleich dreifach wurden Profi-Waschmaschinen und Laborspüler ausgezeichnet. Der vierte Award im Hause Miele ging an die Dunstabzugshaube Aura 3.0.

Miele steigert Umsatz um 3,2 Prozent

Im zweiten Halbjahr 2019 hat die Miele Gruppe 2,24 Mrd. Euro Umsatz erzielt – 3,2 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. „Dies zeigt einmal mehr, dass wir mit unseren Produkten und Services richtig aufgestellt sind, um auch bei herausfordernden Marktbedingungen und intensivem Wettbewerb Umsatz und Marktanteile hinzuzugewinnen“, so die Geschäftsleitung des weltweit führenden Anbieters von Premium-Hausgeräten. Im laufenden Jahr solle der Wachstumskurs weiter gefestigt werden – etwa durch die Kücheneinbaugeräte der neuen Generation 7000, die mit einer Reihe exklusiver Innovationen im Markt Maßstäbe setzt.

Miele – Das Besondere erleben

Bereits zum 16 Mal stellte Miele anlässlich der Küchenmeile im Herbst 2019 seine Neuheiten auf Gut Böckel aus. Unter dem Messemotto #LifeBeyondOrdinary gliederte sich die Präsentation in die Themenwelten zeitlos-elegantes Design, faszinierende Technik und Qualität sowie herausragende Ergebnisse für stilvollen…

Hausgeräte und Innenarchitektur

Je offener und kommunikativer die Küche, desto höher die Anforderungen an die Hausgeräte. Sie sollen sich harmonisch in den Raum und seine individuelle Architektur einfügen. Wenn sie arbeiten, sollen sie dies geräuschlos tun. Sie sollten sich nicht nur smart bedienen…