SCHOCKverliebt

Mehr Farbe, mehr Funktion, mehr Nachhaltigkeit, mehr Schock. Zur area30 präsentierte der Spülenhersteller eine Reihe von Neuheiten – und setzt damit seine Mission fort, den Spülbereich zum attraktiven Lifestyle-Element der Küche zu machen.

Natürlich stylish

Mit CRISTADUR® Green Line präsentiert Schock die nachhaltigste Spülengeneration in der Unternehmensgeschichte. Alle Spülen der neuen Produktlinie, die für mehr nachhaltige Vielfalt in der Küche kontinuierlich mit weiteren Modellen und Farbvarianten ausgebaut werden soll, bestehen zu 99 Prozent aus natürlichen, nachwachsenden oder recycelten Rohstoffen. Denn mit dieser Spülengeneration verspricht Schock seinen Kunden eins: „So bunt haben Sie Grün noch nie gesehen!“

Schock: Bunte Vielfalt auf der area30

Zur area30 präsentiert Schock in außergewöhnlichem Ambiente eine Reihe von Neuheiten in seinem nachhaltigsten Produktprogramm CRISTADUR® Green Line.

Schock jetzt klimaneutral!

CO2 berechnen, vermeiden, reduzieren, kompensieren: der Erfinder der Granitspüle aus Quarzkomposit hat Klimaneutralität für Unternehmen und Produkt erreicht.

Servus Österreich! SCHOCK vermarktet farbenfrohe Spülen jetzt mit noch mehr Schlagkraft

SCHOCK, Erfinder der Quarzkomposit-Spüle, wird ab sofort in Österreich neben dem langjährigen Vertriebspartner HKT mit einem eigenen zweiköpfigen Vertriebsteam präsent sein. „Wir wollen die farbige Quarzkomposit-Spüle in Österreich nach vorne bringen. So freuen wir uns darauf, auch weiterhin vertrauensvoll mit HKT und der Eigenmarke HKT zusammenzuarbeiten – und darüber hinaus den Fachhandel und den Endkunden mit einem eigenen Team und Marketingaktivitäten von unserer innovativen Quarzkomposit-Technologie und einer starken Marke zu überzeugen“, sagt Sven-Michael Funck, Geschäftsführer Vertrieb von SCHOCK.

Schock verstärkt Engagement in Tschechien

Mit Ing. Martin Melichar und Tereza Mattušová hat der Granitspülenhersteller Schock zwei neue Vertriebsmitarbeiter für den tschechischen Markt gewonnen. Von jetzt an kann das Nachbarland im Innen- und Außendienst mit einem eigenen Team von Muttersprachlern betreut werden.

Schock investiert in die Zukunft

n den vergangenen Monaten hat der Granitspülenhersteller Schock GmbH in neue Herstellungsanlagen und Technologien investiert. Am Produktionsstandort Regen hat das Unternehmen einen neuen Showroom eröffnet, weitere CNC-Anlagen für die Endfertigung in Betrieb genommen und eine neue Verpackungsanlage eingeführt, die Verpackungsmaterial einspart und durch verbesserte Ergonomie und Hilfssysteme die Gesundheit der Mitarbeiter fördert.