Zahlen/Daten/Fakten

Baumann Group: Kundenorientiert und prozessoptimiert

Die Baumann Group gehörte in diesem Jahr zu den Küchenmöbelherstellern, die keine Hausmesse veranstalteten. Zwar verzichtete das Unternehmen darauf, Neuheiten zu zeigen, gestaltete jedoch die Ausstellungen der Handelsmarken Bauformat, Burger und Badea vollkommen neu. Wir nutzten die Gelegenheit, um uns während eines Gesprächs mit Matthias Berens, Geschäftsführer der Unternehmensgruppe, über deren Entwicklung zu informieren.

Villeroy & Boch mit starkem dritten Quartal

Das dritte Quartal 2020 konnte die Villeroy & Boch AG nach einem unerwartet guten Geschäftsverlauf mit Umsatzerlösen in Höhe von 208,0 Mio. € (inkl. Lizenzerlöse) abschließen und lag damit um 6,8 % über dem vergleichbaren Vorjahresquartal (194,7 Mio. €). Dies gilt sowohl für den Unternehmensbereich Bad und Wellness (+6,5 %) als auch für den Unternehmensbereich Tischkultur (+8,0 %).

VME: Solider Jahresabschluss 2019

Der Einrichtungspartnerring VME konnte das 55. Jahr seines Bestehens mit einem Jahresüberschuss von 10,065 Mio. Euro und einem zentralregulierten Umsatz von 1,276 Mrd. Euro abschließen. Dies stellte die Gesellschafterversammlung der Einrichtungspartnerring VME GmbH & Co. KG am gestrigen Mittwoch in Bielefeld fest. Auch bei der Gesamtausschüttung liegt die Verbundgruppe weiter auf einem sehr guten Niveau.

Design & Relaxfaktor schlagen Größe

Der Wohnraum in Großstädten und Ballungsgebieten ist knapp. Daher geht der Trend bei Neubauten in eine klare Richtung: platzsparende Immobilien. Um es sich in immer kleiner werdenden Wohnungen trotzdem gemütlich zu machen, ist ein hohes Maß an Kreativität gefordert. Das gilt insbesondere auch für Badezimmer.

Warendorf: Positive Umsatzentwicklung

Vom 19.9. bis 27.9.2020 präsentiert das Unternehmen wieder innovative Küchendesigns, gekonnte Materialkombinationen und durchdachte Lösungen für den Küchenalltag. Auch auf der unternehmerischen Seite gibt es Positives zu berichten.

Küchentreff zieht positive Bilanz

2019 war insgesamt ein gutes Jahr für den Verband. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie präsentierte KüchenTreff die Zahlen und Fakten zum Jahresabschluss dieses Mal per Videokonferenz.

Severin ist auf Kurs

Trotz vieler Herausforderungen, die das Jahr 2020 bereithält, verfolgt Severin den eingeschlagenen Weg der Transformation des Unternehmens und der Marke konsequent weiter. Investitionen in neue Produkte genauso wie in den Markenauftritt und ins Team zeigen, dass Severin die Leistungsversprechen einhält und sich auch in Zukunft als verlässlicher Partner für den Fachhandel positionieren möchte.

Egger: Stabiles Jahresergebnis 2019/2020 und optimistischer Ausblick

Die Egger-Gruppe schließt das Geschäftsjahr 2019/2020 mit 2,83 Mrd. Euro Umsatz (–0,4 %) und 424,4 Mio. Euro EBITDA (–0,1 %) ab. Der Abschluss des Geschäftsjahres des Unternehmens zum 30.04.2020 fällt in eine besonders herausfordernde Zeit. Nichtsdestoweniger berichtet der Holzwerkstoffhersteller über…

Schüco Jahresbericht 2019: Wachstum aus eigener Kraft

Die Schüco Gruppe erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von 1,750 Milliarden EUR. Dies entspricht einer Umsatzsteigerung in Höhe von knapp 5 Prozent im Vergleich zu 2018 (1,670 Milliarden EUR).

Blum: stabile Umsatzentwicklung trotz Corona-Krise

Der Vorarlberger Beschlägespezialist Blum kann dank eines guten Starts das Wirtschaftsjahr 2019/2020 mit einem Gruppenumsatz von 1.906,92 Mio. Euro abschließen. Dies entspricht mit einem Plus von 14,90 Mio. oder +0,8 % in etwa dem Vorjahres-Niveau. Trotz schwieriger Situation der Weltwirtschaft profitiert das Familienunternehmen von seiner internationalen Ausrichtung und bleibt ein verlässlicher Partner für Kunden.